Treffen am 26.10.2017

Am 26.10.2017 haben wir uns getroffen.

Protokoll – 26.10.2017
Anwesende: Sebastian, Joshua, Merlin, Jasmin, Christin, Sandra

Tagesordnungspunkt 0: Lockere Vorstellung der Arbeit der vergangenen Jahre
Reih um berichten alle, was sie so machen und warum sie da sind. Die länger Aktiven geben Überblick über die Arbeit im StuRa usw.

Tagesordnungspunkt 1: Anträge aus dem Stura
Antrag 1) Haushaltsbeschluss: Findet sowieso statt, ist nicht abstimmbar. vgl. Satzung des Studierendenrates.
Antrag 2) AK-Räte-Café in AK-Beratungscafé umbenennen: Bei einer Enthaltung abgelehnt.
Antrag 3) AK Rätebaubrigade in AK Clubhaus umbenennen: Bei zwei Enthaltungen abgelehnt.

Tagesordnungspunkt 2: Projekt-Ideen
Fahrradwerkstatt: Ist fraglich, ob sich das lohnt innerhalb den nächsten Herbst-/Wintermonaten, weil wenige Leute ihr Fahrrad benutzen. Wir verschieben es auf das Sommersemester bzw. in die wärmere Jahreszeit.
Ausflug zum Atomkraftwerk: Ist ein großer Planungsaufwand, aber ein kleiner Durchführungsaufwand. Sehr begehrt.
Anti-Rassismus-Aktion: Wir möchten gerne öffentlichkeitswirksam einen Banner gegen Rassismus in der Öffentlichkeit aufhängen. Dafür brauchen wir einen guten Spruch und werden brainstormen.
Urban Gardening ausweiten, die Uni mehr begrünen.

Tagesordnungspunkt 3: Wir überlegen, ob es Sinn macht nächstes Jahr bei der Menschenrechtswoche mitzumachen.
Wird nochmals näher besprochen.

Tagesordnungspunkt 4: Öffentlichkeitsarbeit
Wir haben immer noch keinen vollständigen Zugriff auf unsere Website und den E-Mail-Account, das möchten wir ändern, damit wir effektiver und effizienter kommunizieren können. Sebastian wollte das schon länger machen, hatte aber noch keine Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.