Treffen am 7.11.17

Am 26.10.2017 haben wir uns getroffen.

GHG-Treffen am 07.11.17 im Clubhaus
Anwesende: Sandra, Christin, Sebastian, Felix, Jasmin, Laura

TOP1 Senats-Kommissionen
Wir tragen die Personen zusammen, die wir als Mitglieder für die Senatskommissionen
vorschlagen wollen.

TOP2 Ideen zu Veranstaltungen
– ALDI am 07.12.
Wir wollen einen Stand machen und auch eventuell vegane Waffeln. Wer hat dafür Zeit?
Vielleicht zeigen wir auch einen Film im Kupferbau im Anschluss.
– Week of Links Summer Edition
Wir überlegen, ob wir da mitmachen wollen. Vielleicht geht jemand von uns zum Kick-Off
Meeting am 09.11. um 18:15 in der Alten Aula.
– Ausflugsideen für die Zukunft: AKW-, Solaranlagen-, Wasserkraftwerk? Oder ein
Ausflug zum Thema Elektromobilität? Wir machen uns dazu Gedanken.

TOP3 Anträge
1.) Förderung Kupferblau aus QSM. Kupferblau muss aber noch ihre Einnahmen in der
nächsten StuRa Sitzung präsentieren. Einstimmig beschlossen.

2.) Antrag auf Genehmigung der Stellungnahme gegenüber dem VBA
Wir haben weitere Überlegungen zur Nutzung des Clubhauses: Kollektiv verwaltetes Café
von Studierenden (mit Beratungsangebot)? Oder eine Fahrrad-Werkstatt oder ein
Umsonstladen? Oder alles gemeinsam? Da wir so viele Ideen haben, möchten wir uns nicht
durch die Unterstützung des Briefs schon auf eine Art der Nutzung mit einem Konzept
festlegen. Außerdem ist es zuerst wichtig eine Überganglösung für die Nutzung des
Bierkellers zu finden, was im Brief nicht ausführlich beschrieben ist. Deshalb sollte der Brief
noch einmal überarbeitet werden. Wir sind als GHG offen für alternative
Nutzungsmöglichkeiten des Clubhauses und werden darüber sprechen und Konzepte
entwickeln. Diese Diskussion muss weiterhin geführt.

Der Antrag wurde einstimmig abgelehnt.

3.) Antrag auf Anfrage beim Amt für Denkmalschutz und der Verwaltung der Universität
Dieser Antrag ist ebenfalls nicht notwendig, da die darin beschriebene Aufgabe des AKs
bereits in seinem Mandat enthalten sind.
Der Antrag wurde einstimmig abgelehnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.