Treffen am 9. Januar 2018

Wir haben uns am 09.01.18 getroffen.

Protokoll der GHG Sitzung vom 9.1.18
anwesend:Joshua, Felix, Sebastian, Jasmin, Christin

TOP Stura:
keine neuen Anträge;
Bericht aus der letzten Sitzung:
der Pressereferatsantrag ist angenommen worden, der Aufruf der GHG wurde in der FSVV-Situng
abgeschmettert.
Im Stura wurde der Vorschlag der GHG von den anderen Gruppen positiver gesehen.
Wasserspender:
10000 Euro erschienen den manchen Fachschaften recht viel.
Ein Gerät kostet im Leasing zwischen 150-200 Euro, je nach Größe.
Der Gedanke ist, dass durch den Stura das Geräteleasing/Reparaturen und Patronen bezahlt werden,
die laufenden Kosten für die Reinigung, den Aufbau und Patronentausch sollten von der Uni getragen werde.
Am 23.1. ist nochmal ein Treffen mit der Uni, bei der es neben den Wasserspendern auch darum
gehen soll, ob relativ kurzfristig höhere Wasserhähne in Hörsälen installiert werden können, damit
Studierende dort ihre Flaschen auffüllen können.
Die GHG wird im Rahmen der Erstellung des Haushaltsentwurfes 2018 den Vorschlag einbringen
einen Posten für Wasserspender aufzunehmen, der Posten sollte eher großzügig geplant sein, da die
Kosten für Gas und Reparaturen etc. nicht konkret absehbar sind (Pilotprojekt).

LHG-Novelle
Die öffentliche Anhörung ist im Landtag am kommenden Mittwoch 13-15h.
RätIn (entspricht einem Beirat) aus Tübingen für Landesvorstand CampusgrünBW: wir wählen ggf.
eine Person in der WA-Gruppe. Am Sonntag findet eine TelKo statt, an der die Person teilnehmen
sollte

Lebensmitteltauschregal:
Es kommt die Überlegung auf, ob man irgendwo ein Lebensmitteltauschregal einrichten kann; im
Klubhaus erscheint es schwierig wegen Brandlasten. Wir denken über einen alternativen Standort
nach, sowohl gut erreichbar als auch realistisch.

Veranstaltungsideen für nächstes Semester:
-Fahrradwerkstatt: geplant in April (zweite Woche des Vorlesungszeitraums) und in der Woche vom 18./25 Juni Bruderhaus-Diakonie u.a. werden angefragt, Kosten liegen bei etwa 100-200 Euro pro Einsatz. Letztes Mal schlechtes Wetter, daher kurzfristig Absage. Meh.
-Filmvorführung: zum Thema Rassismus, Kooperation mit Ract! wäre cool.
-Kräuterführung: könnte wetterabhängig angeboten werden
-Klubhaus begrünen :-): Sebastian würde ggf wieder Pflanzen organisieren
-KeepCup-Aktion wiederholen: wird positiv gesehen, sollte noch bisschen besser vorbereitet werden; die Kooperation mit der trink:bar / die Cocktails sollten besser promotet werden. Mehr Infos über Keepcups
-Ggf Warentauschtag: Kooperation mit anderen Tübinger Gruppen
-Workshop auf dem Ract!: ggf zu Erasmus, oder Minderheiten
-Beteiligung an der Menschenrechtswoche?

-Einwegmüllvermeidung: Weiterarbeit in der Gruppe mit ASI, Stuwe etc.
-Klubhausfest anfang des Semesters? GHG würde am 19.4. mit Ract! Und FSVV Klubhausfest
machen
– Initiative für besseres Mensaessen, ggf. breiteres veganes Angebot? Problem ist, dass die Mensa Wilhelmstr. saniert werden wird, während dieser zeit gibt es zumindest keine Kapazitäten das Angebot auszubauen. Nach der Sanierunung der Mensa Wilhelmstr. wird das Angebot dort sowieso deutlich breiter sein.

–> wie immer viele gute Ideen und zu wenig Zeit für die Umsetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.