Treffen vom 29. April 2018

Wir trafen uns am Donnerstag vor Ostern.

Anwesende: Sandra, Jasmin, Christin, Sebastian

TOP1: CHF mit FSRVV und Ract!festival (19. April)
Doodle ging über Verteiler. Bitte eintragen.
Sandra und Felix sind leider nicht dabei, Jasse unklar, Christin und Sebastian helfen Orga. Wir würden wie immer beim Flyern helfen.
Sind voraussichtlich schwächer vertreten als gewollt. Würden unseren „Anteil“ an das Ract!festival spenden.

TOP2: Vertreter*innen im StuRa / WhatsApp-Gruppe / Verteiler
Überlegen, ob wir eine Diskussions- und eine StuRa-Anwesenheits-Gruppe machen? Unklar.
Sollten schauen, dass die Leute, die kommen können, auch da sind. Stellvertreter*innen sollten auf StuRa-Verteiler.

Sascia und voraussichtlich Jasmin benötigen Dauervertretung.

TOP3: Wahlen / Walkampf
Wir wollen wieder zur StuRa- und Senatswahl antreten. Diese findet voraussichtlich 3./4. Juli statt. Wir wollen die gute Zusammenarbeit mit den Fachschaften und den politischen Hochschulgruppen fortsetzen.

Wir wollen konstruktiven Wahlkampf machen und zugleich die Uni grüner machen.

TOP4: Elektro-Lastenfahrräder?
Wir diskutieren über die Option, Lastenfahrräder zu organisieren, damit Studis diese für Umzüge und Transport nutzen können. Grundsätzlich interessante Idee, aber Unterbringung (Schnuppen, Garage, etc. mit Lademöglichkeit) und Verwaltung (Leihe, Überprüfung des Zustands, …) müsste geklärt werden. Wir präferieren Lösungen in Kooperation mit anderen Vereinen (da Unterbringung in Uni unmöglich), wollen aber erstmal weiter planen.

Aktuell gibt es ein Förderprogramm des Landes, welches den Kauf von Elektrofahrräder mit 50% unterstützt.

TOP5: Wasserspender
StuRa hat in seinen Haushalt Geld für Wasserspender vorgesehen. Die Verhandlungen mit der Universität laufen, allerdings eher schleppend. Aufstellungskosten beim Pilotprojekt sollen übernommen werden, ob die Personalkosten (Reinigung, Austausch) übernommen werden ist noch unklar. Wir sind nicht bereit, dass diese Kosten (da hohe Fixkosten, geringe variable Kosten) durch die Studierendenschaft übernommen werden und wollen lieber länger verhandeln, als dass Studierendenschaft unnötig Kosten übernimmt.

TOP6: Critical Mass?
Sind nicht sicher, ob wir finanzielle Unterstützung leisten können. Finden die Veranstaltung aber sinnvoll und ein Teil von uns möchte sie unterstützen.

TOP7: Aktionen fürs nächste Semester
– Neuauflage veganes Kochbuch (Sandra), Aktionen zu veganes Essen?
– Schicke Jute statt Plastik (Christin fragt nach)? mit Plastik-Info-Flyer (Jasmin)?
– Samenpackungen selbst basteln? Kräuter- / Bienenmischung? (Sebastian fragt bei seinen Eltern, Christin fragt Andrea)
– Keep Cup / Besser bechern
– Nestle-/Coca-Cola-Kritik?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.