bitte ausreichend flüssig halten

Studieren kostet eine Menge Geld. Im Schnitt hat ein*e Student*in in Deutschland Ausgaben von 819 Euro pro Monat (SoSe 2016 laut DSW) – für Miete, Gebühren, Essen und alles andere. Viele dieser Ausgaben – insbesondere Gebühren, Tickets usw. – kommen geballt zu Semesterbeginn. Während so manche*r gerade noch Rücklagen aufzehren oder bei Familie und Freund*innen etwas leihen kann, dürfte für viele ein böses Erwachen mit den Ausgaben des kommenden Semesters kommen. Noch haben wir die Möglichkeit Studienabbrüche aus finanziellen Gründen zu verhindern. Dafür muss das Land / der Bund aber jetzt handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.